fructuoso/wipf

Aktuell

ERNTE 18
Museum Allerheiligen, Schaffhausen
Vernissage: Sonntag, 18. November 2018 11:30
Ausstellung bis Sonntag, 06. Januar 2019
allerheiligen.ch

Vita

fructuoso/wipf das sind:
Beat Wipf, *1982 in Wildensbuch
Studium Bildende Kunst an der HSLU, Mitglied des Kollektivs Antipro
Rubén Fructuoso, *1987 in Schaffhausen
Studium Kunst & Medien an der ZHdK
Seit 2012 in Neuhausen a. Rhf und Winterthur als künstlerisches Duo tätig.

Einzelausstellungen
2017 «Forced Beauty», Ausstellung mit Katalog präsentiert durch Kunstverein Schaffhausen, Galerie mera, Schaffhausen
2018 «Let’s talk about Bild», oxyd, Winterthur

Gruppenausstellungen
2018 ERNTE 18, Museum Allerheiligen, Schaffhausen
2018 «Das Kapital ist weg – wir sind das Kapital», Kammgarn West (ehemalige Hallen für neue Kunst), Schaffhausen
2017 «Stille Nacht, schön gemacht», TART, Zürich
2016 SHKUNST16, Hallen am Rhein, Schaffhausen
2015 Dezemberausstellung, Kunsthalle Winterthur, Winterthur
2014 Freude an Einfällen oder Manieren ohne Welt, Galerie reinart, Neuhausen am Rheinfall

Vermittlung
2010 – 2012 Co-Kuratoren bei «Birswanger Contemporary», www.birwsanger.com

Auszeichnungen
2016 Förderbeiträge von Stadt und Kanton Schaffhausen für das Kunstprojekt «IKONODULIE 2016»

Ankäufe
Museum Allerheiligen, Kanton Zürich, Stadt Winterhtur, private Sammlungen

Connect

Instagram

Kontakt